ZVI 2020, 326

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG, Köln 1619-3741 Zeitschrift für Verbraucher- und Privat-Insolvenzrecht ZVI 2020 AufsätzeUlrich Jäger*

Unbedingt nachbessern!

Anmerkungen zum RegE eines „Gesetzes zur weiteren Verkürzung des Restschuldbefreiungsverfahrens“

Nachdem das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz den Referentenentwurf (Entwurf eines Gesetzes zur weiteren Verkürzung des Restschuldbefreiungsverfahrens) vorgelegt hatte, folgte nunmehr am 1. 7. 2020 der entsprechende Gesetzentwurf der Bundesregierung. Letzterer hat zu einiger Diskussion und Irritation geführt, da er teils maßgeblich vom Referentenentwurf abweicht. Der Verfasser befasst sich als Gläubigervertreter – ausdrücklich nur aus Sicht der Praxis und ohne wissenschaftlichen Anspruch – mit den wesentlichen Aspekten der geplanten Gesetzesänderung im Regierungsentwurf.
*
*)
Ass. iur., Justiziar der Seghorn AG, Bremen

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell