ZVI 2008, 369

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln1619-3741Zeitschrift für Verbraucher- und Privat-InsolvenzrechtZVI2008AufsätzeJohannes Holzer*

Nutzungsüberlassung im Insolvenzverfahren

Konsequenzen aus dem Wegfall der eigenkapitalersetzenden Nutzungsüberlassung durch das MoMiG

Mit der Aufhebung des Kapitalersatzrechts durch das MoMiG entfällt auch die eigenkapitalersetzende Nutzungsüberlassung im Insolvenzverfahren. Der Gesetzgeber hat zur Vermeidung nachteiliger Folgen für die Unternehmensfortführung eine neue Regelung über die Nutzungsüberlassung geschaffen. Der folgende Beitrag stellt den neuen § 135 Abs. 3 InsO vor und versucht, erste Hinweise für die Praxis zu geben.
*
Dr. iur., Richter am Landgericht, z. Zt. Bundesministerium der Justiz, Berlin

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell