ZVI 2016, 297

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 1619-3741 Zeitschrift für Verbraucher- und Privat-Insolvenzrecht ZVI 2016 AufsätzeMarkus Lüdtke*

Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Schuldenregulierung im Regelinsolvenz- und Insolvenzplanverfahren

Die Schuldenregulierung bei natürlichen Personen mittels eines Insolvenzplans erfolgt nach einem gänzlich anderen Regime als im regulären Insolvenzverfahren. Die Vorschriften des Planverfahrens in §§ 217 – 269 InsO verweisen nicht auf die Normen zur Restschuldbefreiung in §§ 286 – 303 InsO, sondern enthalten mit den §§ 225, 227, 254, 255 f., 259a f. InsO eigene Regelungen zur Schuldenbereinigung. Der Beitrag ermittelt diesbezügliche Gemeinsamkeiten und Unterschiede in beiden Verfahren, um die jeweiligen Chancen und Risiken für Schuldner und Gläubiger aufzudecken. Dabei zeigt sich, dass aus Schuldnersicht der Insolvenzplan gegenüber der „klassischen“ Restschuldbefreiung nicht in allen Fällen vorzugswürdig ist.
*
*)
Rechtsanwalt, Betriebswirt (WA), Insolvenzverwalter, Partner der Sozietät Johlke Niethammer & Partner in Hamburg

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell