ZVI 2014, 253

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln1619-3741Zeitschrift für Verbraucher- und Privat-InsolvenzrechtZVI2014AufsätzeThomas Reck*

Verfahrensverbindung bei Fremd- und Eigenantrag und der Stichtag 1.7.2014

Die seit 1.7.2014 geltenden Neuregelungen der InsO durch das Gesetz zur Verkürzung des Restschuldbefreiungsverfahrens und zur Stärkung der Gläubigerrechte (BGBl I 2013, 2379) führen zu erheblichen Veränderungen für Insolvenzverfahren über das Vermögen einer natürlichen Person. Nach Art. 103h EGInsO betreffen sie alle ab diesem Datum bei Gericht eingehenden Anträge auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens. Der Beitrag untersucht die Frage, wie Verfahren zu behandeln sind, in denen vor dem 1.7.2014 ein Fremdantrag eines Gläubigers eingegangen ist und im Eröffnungsverfahren ab diesem Stichtag ein Eigenantrag des Schuldners folgt.
*
Rechtspfleger, Bremen

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell