ZVI 2002, 184

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 1619-3741 Zeitschrift für Verbraucher- und Privat-Insolvenzrecht ZVI 2002 AufsÄtze 

Merkblatt der Finanzverwaltung – Bezirk des Finanzamtes Kassel

Hinweise zur Behandlung der Steuerforderungen im Insolvenzverfahren

Nach § 34 der Abgabenordnung (AO) haben Sie, soweit ihre Tätigkeit als Verwalter reicht, alle steuerlichen Pflichten zu erfüllen, die dem Schuldner nach der Abgabenordnung und den übrigen Steuergesetzen auferlegt sind. Hierzu gehört beispielsweise die Verpflichtung zur Buchführung, zur Abgabe von Steuererklärungen einschließlich der Voranmeldungen sowie der Lohnsteuerbescheinigungen (Lohnsteuerüberweisungsblätter, Lohnzettel), zur Erteilung von Auskünften und zur Duldung von Außenprüfungen durch das Finanzamt. Die Verpflichtung zur Abgabe von Steuererklärungen erstreckt sich auch auf Zeiträume, die vor der Verfahrenseröffnung liegen.1 Die Verletzung der Ihnen obliegenden Pflichten kann Ihre persönliche Haftung zur Folge haben.
1
1)
BFH vom 10. 10. 1951 BStBl. III S. 212.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell