ZVI 2008, 200

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln1619-3741Zeitschrift für Verbraucher- und Privat-InsolvenzrechtZVI2008AufsätzeUlrich Winter*

Außergerichtliche Einigungsversuche durch Anwälte unter Berücksichtigung neuerer Gerichtsbeschlüsse und der künftigen Verbraucherinsolvenzreform

Mit der Reform des Verbraucherinsolvenzverfahrens wird der Rahmen eines außergerichtlichen Vergleichs neu geordnet werden. Der Verfasser setzt sich mit der Frage auseinander, welche Auswirkungen diese Änderungen, insbesondere der Verzicht auf den obligatorischen vorgerichtlichen Einigungsversuch in aussichtslosen Fällen, auf die Tätigkeit der Anwaltschaft haben können. Außerdem wird im vorliegenden Artikel auf die Frage eingegangen, ob nach den Kriterien, die das Bundesverfassungsgericht für die Gewährung von Beratungshilfe bei einem außergerichtlichen Einigungsversuch eines Rechtsanwaltes aufgestellt hat, weiterhin die anwaltlichen Kosten über Beratungshilfe abgerechnet werden können.
*
Schuldnerberater beim Jugend- u. Sozialamt der Stadt Frankfurt/M.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell