ZVI 2012, 150

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln1619-3741Zeitschrift für Verbraucher- und Privat-InsolvenzrechtZVI2012AufsätzeGerhard Pape*

Verbraucherinsolvenz 2012 – gefühlter und tatsächlicher Reformbedarf

Die am Beginn der laufenden Legislaturperiode angekündigte zweite Stufe der Reform des Verbraucherinsolvenz- und Restschuldbefreiungsverfahrens steht an. Die entsprechenden Vorstellungen des Bundesministeriums der Justiz sind seit Ende Januar 2012 der Öffentlichkeit zugänglich. Gegenstand des nachfolgenden Beitrags soll keine Einzeldarstellung und -kritik der Regelungsvorschläge sein (dazu ausführlich Grote/Pape, ZInsO 2012, 409 ff.; Frind, ZInsO 2012, 475 ff.; Schmerbach, NZI 2012, 161 ff.), sondern vielmehr eine Einschätzung der generellen Leitgedanken des Entwurfs, die bei näherem Hinsehen eine deutliche Abkehr von den bisherigen Grundprinzipien erkennen lassen.
*
Dr. iur., Richter am Bundesgerichtshof, Karlsruhe/Göttingen

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell