ZVI 2012, 130

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln1619-3741Zeitschrift für Verbraucher- und Privat-InsolvenzrechtZVI2012AufsätzeHans-Ulrich Heyer*

Verfahrenskostenstundung – wofür wir sie brauchen und benutzen

Das Problem der Verfahrenseröffnung in masselosen Fällen ist so alt wie die Insolvenzordnung. Sie beschäftigte den Verfasser schon als einen der Vorgänger von Guido Stephan im Referat für Insolvenzrecht im Bundesministerium der Justiz. Damals diskutierte man das Problem noch nicht im Hinblick auf eine Lösung mit der Verfahrenskostenstundung, sondern eher mit Blick auf die eventuelle Einführung von Mindestquoten für die Befriedigung der Gläubiger oder später unter dem Stichwort der Prozesskostenhilfe im Insolvenzverfahren.
*
Prof. Dr. iur., Richter am AG, Oldenburg (Oldb.); der Verfasser war von 1995 bis 1997 Referent im Bundesministerium der Justiz.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell