ZVI 2011, 148

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln1619-3741Zeitschrift für Verbraucher- und Privat-InsolvenzrechtZVI2011AufsätzeKatja Rothenburg* / Petra Echternkamp**

Das Restschuldbefreiungsverfahren auf dem Prüfstand – Ein Instrument zur nachhaltigen Überwindung der Überschuldung?

Misst man Wohlstand vorrangig an der Höhe des Bruttoinlandprodukts eines Landes, so gehört Deutschland seit Jahren weltweit zu den Top Ten. Auch im Jahre 2010 ist die deutsche Wirtschaft um 3,6 % gewachsen. Gleichzeitig jedoch steigt die Anzahl der Menschen, die an dem materiellen Wohlstand nicht partizipieren. Die Zahl der Privatinsolvenzen in Deutschland und somit der Bedarf an einer Entschuldung privater Haushalte wachsen stetig an. Das Restschuldbefreiungsverfahren eröffnet den betroffenen Personen eine Perspektive auf einen Neuanfang ohne Schulden. Ist es jedoch geeignet, die Verschuldung nachhaltig zu beseitigen?
*
Rechtsanwältin, Insolvenzrecht GbR Rothenburg | Echternkamp, Berlin
**
Rechtsanwältin, Insolvenzrecht GbR Rothenburg | Echternkamp, Potsdam

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell