ZVI 2009, 143

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln1619-3741Zeitschrift für Verbraucher- und Privat-InsolvenzrechtZVI2009AufsätzeJan Theo Baumann* / Friedrich-Karl Schmitz-Winnenthal**

Die Verbraucherinsolvenzberatungsstelle – Organisation und Arbeitsablauf

Weil immer mehr Haushalte als überschuldet gelten, fordert die Arbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung der Verbände eine beträchtliche Erhöhung der Zahl der Beratungsstellen. Nur so könne eine sinnvolle Beratung weiterhin sichergestellt werden. Darüber hinaus kann dem erhöhten Beratungsbedarf aber auch durch eine Optimierung der Arbeitsprozesse in bereits bestehenden Beratungsstellen begegnet werden. Der folgende Beitrag richtet sich in erster Linie an Gründer einer Beratungsstelle vor und in der Anfangsphase des Betriebs. Es soll ein Überblick darüber gegeben werden, unter welchen Bedingungen eine Schuldnerberatungsstelle effizient arbeiten kann, welche Anforderungen an ihre Einrichtung zu stellen sind und auf welche Weise häufig vorkommende Prozesse optimiert werden können.
*
Rechtsanwalt, Kleve
**
Diplomlandwirt und Jurist, Anerkannte Stelle für Verbraucherinsolvenzberatung, Kleve.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell