ZVI 2020, 39

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG, Köln 1619-3741 Zeitschrift für Verbraucher- und Privat-Insolvenzrecht ZVI 2020 AufsätzeAlexander Kampf*

Insolvenz 7.0 – Der digitale Schuldner und sein Nachlass

Die Digitalisierung beschleunigt die Dynamik von Veränderung in nahezu sämtlichen Lebensbereichen, auch in der Justiz.
Die Vorteile digitaler Datentechnik liegen auf der Hand:
  • dauerhafte Perpetuierung zu überschaubaren Kosten
  • geringe Reproduktionskosten
  • keine Qualitätsverluste beim Kopieren
  • zentrale Bereitstellung und dezentrale Verfügbarkeit schließen sich nicht aus
  • keine Rivalität; der Datenzugriff ist von beliebig vielen Personen gleichzeitig möglich
  • bestmögliche Raumnutzung für die Speichermedien
Zudem ist der Datenbestand nicht sinnlich wahrnehmbar und wegen der geringen Ausmaße zahlreicher Speichermedien (Festplatte, SD-Karte, USB-Stick etc.) leicht zu verbergen. Digitalisierung ist Virtualisierung. Eben dies und die flächendeckende Verbreitung und Vernetzung digitaler EDV-Systeme machen sie für den Wirtschaftsverkehr, aber auch für private Zwecke ausgesprochen attraktiv. Damit verbunden ist allerdings auch die Möglichkeit, relevante Informationen zu den eigenen Vermögenswerten bewusst zu verbergen.
Aber auch jenseits jeglicher krimineller Absichten eines EDV-Nutzers sind Informationen z. T. überhaupt nur noch digital verfügbar. Sie nicht auszuwerten wäre gleichbedeutend damit, den Einblick in Papieraktenordner des Schuldners zu unterlassen.
Der Aufsatz benennt Eckpunkte und möchte das Problembewusstsein im Hinblick auf die Bedeutung digitaler Daten im Insolvenzverfahren schärfen.
*
*)
Rechtsanwalt, Wellensiek Rechtsanwälte und Insolvenzverwalter Partnerschaftsgesellschaft mbB, Frankfurt/M.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell