ZVI 2007, 515

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln1619-3741Zeitschrift für Verbraucher- und Privat-InsolvenzrechtZVI2007AufsätzeMichael Bock / Klaus Breuer / Gabriele Clemens / Andreas Gestrich / Curt Wolfgang Hergenröder / Elisabeth Hermann-Otto / Franz Irsigler /  Eva Münster / Helga Schnabel-Schüle / Cornelia Schweppe*

Verschuldung und Zahlungsunfähigkeit von Privatpersonen als Gegenstand interdisziplinärer Forschung

Forschungscluster „Gesellschaftliche Abhängigkeiten und soziale Netzwerke“ – Projektbereich I: Gläubiger und Schuldner

Verbraucherinsolvenz und Restschuldbefreiung sind die Reaktion der deutschen Rechtsordnung auf die unhaltbar gewordene Situation einer immer größer werdenden Personengruppe innerhalb unserer Gesellschaft. Was freilich Not tut, ist eher Prävention denn Reaktion. Nicht zuletzt können soziale Netzwerke insoweit einen entscheidenden Beitrag leisten. Ein Forschungsverbund der Universitäten Mainz und Trier hat sich die Aufgabe gestellt, die verschiedenen Facetten der Schuldenproblematik in interdisziplinärer Zusammenarbeit zu hinterfragen. Besonderes Gewicht kommt dabei der Netzwerkanalyse zu. Das Projekt, welches unter anderem historische, juristische, kriminologische, medizinische, erziehungswissenschaftliche und wirtschaftspädagogische Studien vereint, erfährt eine Förderung im Rahmen der Exzellenzinitiative des Landes Rheinland-Pfalz. Der nachstehende Beitrag nimmt die Landesstatistik Rheinland-Pfalz 2006 zum Anlass, die innere Systematik der interdisziplinären Vorgehensweise einsichtig zu machen. Die Einzelergebnisse werden in gesonderten Beiträgen vorgestellt.
*
Die Autoren sind in unterschiedlichen Fakultäten an den Universitäten Mainz und Trier sowie an der Universität Saarland und am Deutschen Historischen Institut in London tätig; nähere Angaben ergeben sich aus den Fußnoten zu den jeweiligen Projektleitungen.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell