ZVI 2004, 569

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 1619-3741 Zeitschrift für Verbraucher- und Privat-Insolvenzrecht ZVI 2004 AufsÄtzeUlrich Keller*

Die Neuregelungen der InsVV zur Mindestvergütung im masselosen Insolvenzverfahren

Nach nur kurzer Beratungsphase wurde seitens des Bundesministeriums der Justiz am 4. 10. 2004 die Änderung der InsVV zur Mindestvergütung erlassen, sie ist am 7. 10. 2004 in Kraft getreten (vgl. ZVI 2004, 638 – in diesem Heft). Der Verfasser setzt sich kritisch mit der Neuregelung der Vergütung in Stundungsverfahren auseinander. Er geht auch auf die geplanten Änderungen der InsO betreffend die Vergütung ein.
*
*)
Professor für Zivilprozessrecht mit den Schwerpunkten Zwangsvollstreckungsrecht und Insolvenzrecht an der Fachhochschule für Verwaltung und Rechtspflege Berlin.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell