ZVI 2004, 2

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 1619-3741 Zeitschrift für Verbraucher- und Privat-Insolvenzrecht ZVI 2004 AufsÄtzeChristian Tetzlaff*

Die Abwicklung von Insolvenzverfahren bei selbstständig tätigen natürlichen Personen

Gegenstrategien bei nicht kooperationswilligen Schuldnern

Derzeit immer noch schlecht vergütete IN-Verfahren über das Vermögen natürlicher Personen können für Insolvenzverwalter eine erhebliche Arbeit bedeuten, wenn der Schuldner eine neue selbstständige Tätigkeit aufnimmt oder seine bisherige selbstständige Tätigkeit fortführt und sich dabei der Kontrolle des Verwalters entzieht. Häuft der Schuldner während der Dauer des Insolvenzverfahrens neue Verbindlichkeiten auf, so besteht die Gefahr, dass geschädigte Gläubiger versuchen, Ansprüche als Masseverbindlichkeiten gegenüber der Insolvenzmasse geltend zu machen. Denkbar sind im worst-case auch Haftungsklagen gegenüber dem Verwalter persönlich.
Eine Entscheidung des BGH (ZVI 2003, 170, dazu EWiR 2003, 593 (Tetzlaff)) hat hier in der Vergangenheit unter den Insolvenzverwaltern für zusätzliche Unruhe gesorgt, da sich die Entscheidungsgründe so interpretieren lassen, als müsse der Verwalter ein IN-Verfahren über das Vermögen von selbstständig tätigen natürlichen Personen so abwickeln wie eine Unternehmensinsolvenz.
Der Beitrag beschäftigt sich mit Gegenstrategien bei nicht kooperationswilligen Schuldnern mit dem Ziel einer Abwendung einer Haftung der Insolvenzmasse. Unter Berücksichtigung der BGH-Rechtsprechung werden Möglichkeiten für eine kostengünstige Abwicklung von Insolvenzverfahren über das Vermögen von selbstständigen natürlichen Personen erörtert.
*
*)
Dr. jur., Rechtsanwalt, KÜBLER, Dresden

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell