ZVI 2021, 325

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG, Köln 1619-3741 Zeitschrift für Verbraucher- und Privat-Insolvenzrecht ZVI 2021 EditorialProf. Dr. Andreas Rein, Ludwigshafen am Rhein

Hätte ich zwei Wünsche frei….

Am 26. September 2021 wird der neue Bundestag gewählt. Da liegt es nahe, über mögliche Änderungen im Bereich des Insolvenzrechts nachzudenken und diese vielleicht gleich als Wünsche an die neue Bundesregierung zu formulieren. So hat im Editorial des Junihefts dieser Zeitschrift (ZVI 2021, 169) Kai Henning bereits einige wichtige Problemstellungen angesprochen. Auch dem Verfasser besonders am Herzen liegt die dort angeführte mögliche Abschaffung des verpflichtenden außergerichtlichen Einigungsversuchs. Eher nicht im Fokus stehen hingegen Fragestellungen an der Schnittstelle von Insolvenz-/Vollstreckungsrecht und Sozialrecht. Hier harren einige Konstellationen der Entdeckung durch den Gesetzgeber, so dass sich deren systematische Untersuchung durchaus anbietet. Nachfolgend sollen zwei Fragestellungen besonders angesprochen werden, die gerade im Beratungsalltag von Schuldnerberaterinnen und -beratern auftreten.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell