ZVI 2003, 465

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 1619-3741 Zeitschrift für Verbraucher- und Privat-Insolvenzrecht ZVI 2003 Rechtsprechung Schuldenbereinigung und Insolvenzeröffnungsverfahren BGB §§ 666, 675, 812Kein Anspruch des Bankkunden auf neue Abrechnung von 14 Jahre bestehenden Konten wegen später für unzulässig erklärter Bankentgelte für Bearbeitung von Pfändungen und Nichteinlösung von Lastschriften BGB§ 666 BGB§ 675 BGB§ 812 LG Mönchengladbach, Urt. v. 08.08.2003 – 2 S 44/03 (nicht rechtskräftig; AG Erkelenz)LG MönchengladbachUrt.8.8.20032 S 44/03nicht rechtskräftigAG Erkelenz

Leitsatz der Redaktion:

Wenn dem Bankkunden alle Auszüge seiner seit 14 Jahren bestehenden Bankkonten vorliegen, kann er keine Neuberechnung von dem Kreditinstitut verlangen, weil sich die Saldenermittlung wegen später für unzulässig erklärter Bankentgelte bei Pfändung und Nichteinlösung von Lastschriften als unrichtig erweist.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell