ZVI 2004, 744

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 1619-3741 Zeitschrift für Verbraucher- und Privat-Insolvenzrecht ZVI 2004 Rechtsprechung Schuldenbereinigung und Insolvenzeröffnungsverfahren InsO § 305; BerHG § 1Anspruch eines Verbrauchers auf Beratungshilfe für Beauftragung eines Rechtsanwalts mit vorgerichtlichem Einigungsversuch InsO§ 305 BerHG§ 1 AG Schwerte, Beschl. v. 05.08.2004 – 3 II a 273/02 (rechtskräftig)AG SchwerteBeschl.5.8.20043 II a 273/02rechtskräftig

Leitsätze des Einsenders:

1. Die Beauftragung eines Rechtsanwaltes bei dem vorgerichtlichen Einigungsversuch ist der Tätigkeit einer anerkannten Schuldnerberatungsstelle gleich gestellt.
2. Durch eine Anhebung der Beratungshilfevergütung hat der Gesetzgeber Rechtsanwälte zu einem verstärkten Engagement in diesen Verfahren motivieren wollen.
3. Wird Beratungshilfe beantragt, kann diese daher nicht mit dem pauschalen Hinweis gem. § 1 Abs. 1 Nr. 2 BerHG auf andere Hilfsangebote verweigert werden.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell