ZVI 2004, 701

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 1619-3741 Zeitschrift für Verbraucher- und Privat-Insolvenzrecht ZVI 2004 Rechtsprechung Kosten und Vergütung VergVO § 6 Abs. 1Nachträgliche ergänzende Festsetzung der Insolvenzverwaltervergütung VergVO§ 6 LG Magdeburg, Beschl. v. 27.05.2004 – 11 T 352/04 (AG Magdeburg)LG MagdeburgBeschl.27.5.200411 T 352/04AG Magdeburg

Leitsätze der Redaktion:

1. Wurde die Vergütung des Insolvenzverwalters auf Basis der Teilungsmasse gemäß Schlussrechnung festgesetzt, ist die Festsetzung einer weiteren Vergütung auf Basis einer höheren Teilungsmasse, die aus Einnahmen seit der Schlussrechung resultiert, zulässig. Hinsichtlich der Differenz fehlt es an einer Entscheidung.
2. Sind vergütungserhebliche Tatsachen im Rahmen einer Vergütungsfestsetzung noch nicht berücksichtigt worden, bleibt eine ergänzende Festsetzung möglich, da im Erstantrag nicht ein Verzicht auf eine darüber hinaus gehende Vergütung zu sehen ist.
3. Eine zeitliche Einschränkung zur Einreichung von Vergütungsanträgen (z. B. bis Schlusstermin) findet im Gesetz keine Stütze.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell