ZVI 2008, 37

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, KölnRWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln1619-3741Zeitschrift für Verbraucher- und Privat-InsolvenzrechtZVI2008RechtsprechungKosten und VergütungInsVV § 1 Abs. 2 Nr. 4 Satz 1, § 5Kein Abzug der an die Sozietät des Insolvenzverwalters gezahlten Vergütung (hier: für Einsatz besonderer Sachkunde) bei der Berechnungsgrundlage für seine VergütungInsVV§ 1InsVV§ 5BGH, Beschl. v. 05.07.2007 – IX ZB 305/04 (LG Hamburg)BGHBeschl.5.7.2007IX ZB 305/04LG Hamburg

Leitsätze der Redaktion:

1. Eine Vergütung, die an die Sozietät des Insolvenzverwalters gezahlt wurde (hier: für den Einsatz besonderer Sachkunde), kann bei der Berechnungsgrundlage für die Bemessung seiner Vergütung nicht in Abzug gebracht werden.
2. Ein nach Einreichung der Schlussrechnung vor dem Schlusstermin sich ergebender Massezufluss ist bei der Festsetzung der Insolvenzverwaltervergütung zu berücksichtigen.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell