ZVI 2002, 24

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 1619-3741 Zeitschrift für Verbraucher- und Privat-Insolvenzrecht ZVI 2002 Rechtsprechung Eröffneten Insolvenzverfahren InsO §§ 89, 93Keine Änderung des Rechtsmittelzuges im Vollstreckungsrecht (hier: sofortige Beschwerde gegen Haftbefehl) durch Insolvenzeröffnung InsO§ 89 InsO§ 93 LG Gera, Beschl. v. 17.12.2001 – 5 T 564/01 (nicht rechtskräftig)LG GeraBeschl.17.12.20015 T 564/01nicht rechtskräftig

Leitsätze der Redaktion:

1. Für Entscheidungen über die mit der sofortigen Beschwerde nach §§ 793 Abs. 1, 567 ff. ZPO angegriffene Anfechtung von Entscheidungen in der Zwangsvollstreckung ist das Landgericht zutändig; § 89 Abs. 3 InsO greift in diesen Rechtsmittelzug nicht ein.
2. Während des Insolvenzverfahrens über das Vermögen einer GbR steht nur dem Insolvenzverwalter das Recht zur Geltendmachung von Ansprüchen gegen die Gesellschafter zu. Dies gilt auch für eine schon vor Insolvenzeröffnung erfolgte Titulierung von Forderungen.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell