ZVI 2021, 87

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG, Köln 1619-3741 Zeitschrift für Verbraucher- und Privat-Insolvenzrecht ZVI 2021 RechtsprechungKosten und VergütungInsVV §§ 4, 5Kürzung der Vergütung bei fehlendem Nachweis für die Erforderlichkeit der Beauftragung eines Dienstleisters InsVV§ 4 InsVV§ 5 AG Hannover, Beschl. v. 08.05.2020 – 904 IN 774/16 - 7 (nicht rechtskräftig)AG HannoverBeschl.8.5.2020904 IN 774/16 - 7nicht rechtskräftig

Leitsätze der Redaktion:

1. Das Insolvenzgericht kann von der Vergütung des Insolvenzverwalters die Kosten abziehen, die für die Tätigkeit eines vom Insolvenzverwalter beauftragten Dienstleisters angefallen sind (hier: Dienstleister für die Ausermittlung von Insolvenzanfechtungsansprüchen), wenn der Insolvenzverwalter im Rahmen seines Vergütungsantrages nicht hinreichend begründet, wieso die Beauftragung erforderlich war.
2. Nicht hinreichend ist allein ein Verweis auf die hohe Zahl der möglichen Anfechtungsansprüche, die hierbei zu erwartenden rechtlichen Schwierigkeiten sowie die ungeordnete Buchhaltung des Schuldners.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell